Chefsessel

Der Chefsessel ist nicht nur für den Chef – darauf sollten sie achten

Topstar Chefsessel Comfort Point 10Obwohl der Bürostuhl Chefsessel heißt, bedeutet das nicht zwangsläufig das man in einer höheren Position angestellt sein muss, oder besonders viel Geld verdienen muss, um einen Chefsessel zu bekommen oder zu verdienen.

Der Chefsessel kann auch ganz einfach bei Ihnen zu Hause stehen und dort als Bürostuhl dienen. Nun scheint die Auswahl im ersten Moment sehr einfach zu sein. So scheint es aber nur, denn der Chefsessel hat zahlreiche Faktoren und Kaufentscheidungen, die man vorab beachten sollte.

Grundlegend sollte man beim Kauf eines solchen Bürostuhls daran denken, dass der Chefsessel für mehrere Stunden täglich die Sitzmöglichkeit darstellt. Schon alleine anhand dieses Aspektes, ist es wichtig, dass der Chefsessel alle nötigen Funktionen aufweist, die man selber für den täglichen Alltag benötigt.

Dazu gehört jedoch mehr als ein gutes Aussehen und eine weiche Sitzfläche.

Die top 3 Chefsessel im Vergleich

ModellTopstar
Point 10
SongmicsTecTake
BildTopstar 7800D60 Chefsessel Comfort Point 10,...Songmics Bürostuhl mit hoher Rückenlehne...TecTake® Luxus Chefsessel Bürostuhl mit sehr...
Sitzhöhe43 – 53 cm42 – 52 cm42 – 50 cm
Sitzbreite49 cm50 cm52 cm
Sitztiefe49 cm50 cm49 cm
Lehnenhöhe68 cm75 cm75 cm
Belastbar110 kg110 kg110 kg
Angebot Zu Amazon Zu Amazon Zu Amazon
Preis95,19 EUR99,99 EUR79,99 EUR
Details Zum Bericht Zum Bericht Zum Bericht
Letzte Preisaktualisierungam 21.10.2017 um 10:24 Uhram 21.10.2017 um 10:37 Uhram 21.10.2017 um 09:55 Uhr


Das Design eines Chefsessels – eine große Auswahlmöglichkeit nicht nur für Chefs

Der Chefsessel gehört mit zu den Kategorien der Bürostühle, was bereits viel über ihn aussagt. Der Chefsessel hat im Gegensatz zu manchen Bürostühlen sehr viel mehr Komfort und gleichzeitig ist der Chefsessel um einiges größer, als vielleicht der Bürostuhl des Büromitarbeiters.

Das Design kann sich je nach Geschmack und Vorlieben oder vielleicht auch Nutzen unterscheiden, deswegen sollten Sie sich nicht nur auf das Design des Chefsessels konzentrieren, sondern auch auf die einzelnen Fakten bzw. Eigenschaften die ein solcher Stuhl haben sollte.

Diese Eigenschaften sollte ein Chefsessel haben:

  • Armlehnen
  • Durchgehende Rückenlehne
  • Wippfunktion
  • 360 Grad Drehfunktion
  • Höhenverstellung
  • Stuhlrollen
  • Farbliche Bezüge in unterschiedlichen Materialien


Darauf sollten Sie beim Kauf des Chefsessels achten

Songmics Chefsessel TestWichtig ist natürlich, sich einen Chefsessel auszusuchen der einem selber gefällt und zu den einzelnen Büroeinrichtungen passt. Trotzdem sollte man einige grundlegende Entscheidungen gut überdenken. Ein Chefsessel muss nicht zwangsläufig teuer sein, sollte aber durchaus eine angenehme Sitzposition ermöglichen.

Deswegen sollten Sie sehr gut überlegen, welche Materialien und welche Polsterung Sie bei einem neuen Sessel nutzen. Sollten Sie beispielsweise eine Lederoptik mögen und sich für einen Sessel mit Lederbezug entscheiden, dann bedenken Sie, dass Leder pflegeintensiv ist und im Sommer zu unangenehmen Druckstellen auf der Haut führen kann.

Des Weiteren sollten Sie genau auf die Rollenwahl achten. Jeder Chefsessel besitzt Rollen, diese sollten aber für den Untergrund, auf welchem sich der Sessel bewegt ausgelegt sein.

Zusätzlich sollten Sie das Maximalgewicht beachten, mit dem der Sessel belastet werden kann. Ebenso wichtig ist das Gestell, dieses sollte aus Metall bestehen, damit eine gewisse Lebensdauer von Ihrem neuen Sessel ausgeht.

Wenn Sie diese kleinen Tipps beachten, kann der neue Chefsessel ein langer Gefährte werden.

Die richtige Einstellung eines Chefsessels

Songmics Chefsessel Bürostuhl im TestJeder Chefsessel ist individuell verstellbar. Ein schlecht eingestellter Chefsessel fördert Rückenprobleme, ist er gut eingestellt, kann er sogar die Rückenschmerzen lindern. Bei der Einstellung der Höhe muss darauf geachtet werden, dass die Beine fest auf dem Boden stehen. Die Knie sollten im 90 Grad Winkel abgebogen sein. Maus und Tastatur müssen gut erreichbar sein.

Im Idealfall bilden die Ober- und Unterarme ebenfalls einen 90 Grad Winkel, wenn sie auf der Armlehne abgestützt werden. Sollte das nicht möglich sein, muss der Schreibtisch dem entsprechend in der Höhe angepasst werden.

Wenn man an akuten Rückenschmerzen leidet, sollte die Sitzfläche ein wenig nach vorne geneigt sein. Das Becken richtet sich dadurch auf und automatisch sitzt man gerade. Die Rückenlehne sollte nicht ganz fest eingestellt werden. Ist sie zu fest, kann nicht gewippt werden. Es ist immer besser, eine dynamische Sitzposition einzunehmen. Der Rücken wird dadurch entlastet.

Pflege des Chefsessels

Um lange Freude an dem Chefsessel zu haben, muss er gepflegt werden. Es kommt ganz auf den Bezug an, welches Reinigungsmittel verwendet werden sollte. Ist ein Textilbezug unansehnlich geworden, muss er erst abgesaugt werden.

Danach wird ein entsprechender Reinigungsschaum aufgetragen und eingerieben. Nach einer Einwirkzeit wird er abgesaugt. Der Chefsessel sieht wieder wie neu aus. Kunststoffe sind pflegeleicht. Es reicht, wenn sie mit einer milden Seifenlauge abgewischt werden. Mit einem trockenen Tuch wird nachgewischt. Alternativ kann auch eine Kunststoffpflege verwendet werden.

Chefsessel aus Leder brauchen besondere Pflege

Chefsessel aus Leder werden mit einer speziellen Lederpflege gereinigt. Dieses Fett wird sparsam verwendet und mit einem weichen Tuch in das Leder eingerieben. Danach sollte das Fett die Möglichkeit haben, in das Leder einzuziehen. Es ist daher empfehlenswert, die Pflege auf den Abend zu legen.

Die regelmäßige Wartung erhöht die Lebensdauer des Chefsessels

Metallteile, die Gelenke oder Scharniere haben, müssen regelmäßig geölt werden. Das Bürostuhlrollen. Dazu stellt man den Chefsessel auf einen glatten Untergrund, eventuell auf etwas, wo das Öl leicht entfernt werden kann. Danach werden alle beweglichen Teile mit Fett oder Öl behandelt. Das gilt auch für die Rollen. Werden sie nicht gut gepflegt, kann ein Abrieb entstehen.

In weiterer Folge haben die beweglichen Teile eine kürzere Lebensdauer. Ebenso ist es wichtig, den Chefsessel regelmäßig auf Beschädigungen zu kontrollieren. Hier ist besonders auf die Intaktheit der Rollen zu achten. Fasern oder Haare, die sich darin verfangen haben, sind zu entfernen. Sie könnten die Rollen blockieren. Defekte Rollen können auch den Untergrund beschädigen.

Je nach Material können das unschöne Spuren im Laminat oder Risse im Teppich hinterlassen. Hin und wieder kann es passieren, dass sich Schrauben lockern. Diese müssen wieder fest angeschraubt werden.

Wartet man den Chefsessel regelmäßig, dankt er es mit einer langen Lebensdauer!

Rollen ersetzen kann den Neukauf ersparen

BuerostuhlrollenDer Chefsessel ist mit Rollen ausgestattet. Beim Kauf wurde schon darauf geachtet, dass sie zum Untergrund passen. Ändert sich dieser, müssen auch die Rollen am Chefsessel ausgetauscht werden.

Falsche Rollen können nicht nur den Untergrund beschädigen, sondern auch gefährlich sein. Rollen, die für Teppiche vorgesehen sind, sind leichtgängiger. Werden diese auf glattem Untergrund verwendet, rollt der Chefsessel noch leichter. Im schlimmsten Fall rollt er weg und man verletzt sich.

Der Laie kann leicht erkennen, mit welchen Rollen der Chefsessel ausgestattet ist. Hartbodenrollen sind immer zweifarbig, Weichbodenrollen hingegen sind nur einfarbig. Beim Auswechseln der Rollen muss auf die richtige Dimension geachtet werden.

Das betrifft sowohl die Rolle selbst als auch den Aufnahmestift. Gute Rollen besitzen eine eingebaute Bremse. Das bedeutet, dass der Chefsessel gut rollt, wenn jemand drauf sitzt, sich aber schwerer bewegen lässt, wenn er lastfrei ist.

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (5 Bewertungen, Durchschnitt: 4,40 von 5)
Loading...

 

Das könnte Dich auch interessieren